Saxophone Supernatural

Elliot Riley (Saxophon) und Eric Moe (Klavier)

Veranstaltungsdatum: 
11.10.2015 - 17:00 Uhr

Das übernatürliche Saxophon
Elliot Riley, Altsaxophonist des weltberühmten Raschèr Saxophonquartetts, präsentiert: "Saxophone Supernatural - das übernatürliche Saxophon"

Der Winter naht und Sie sind herzlich eingeladen, Elliot Riley auf eine saxophonistische Reise durch die dunkle Jahreszeit zu begleiten!
Der amerikanische Saxophonist muss aber die finstere Nacht nicht alleine durchstreifen: sein Landsmann, Komponist und Pianist Eric Moe, reist extra aus Pittsburgh an, um ihn zu begleiten. Das Duo spielt die Uraufführung von Moes "Demon Theory" für Saxophon und Klavier. Ein Werk, welches er Elliot Riley gewidmet hat. Dazu spielen Agata Riley (Violine) und Richard Aschenbrenner-Scheibe (Violoncello) zusammen mit Moe und Riley eine bunte Sammlung von Beethovenliedern - irischen, walisischen und schottischen Ursprungs. Desweiteren stehen Werke des holländischen Komponisten Henk Badings "La Malinconia", des polnischen Komponisten Witold Szalonek "D.P.'s Five Ghoulish Dreams" und des spanischen Komponisten Luis De Pablos "Oculto" auf dem Programm.
Es wird ein spannender und bunter Abend der Klangmalerei: Lieder ohne Worte mit dem unverwechselbaren Raschèr-Klang im Vordergrund, von dem der Zuhörer zur Grenze der Möglichkeiten eines Altsaxophons hin- und zurückgeführt werden wird. Seien Sie herzlichst willkommen, sich musikalisch auf den Winter vorzubereiten!!

Normalpreis: 30,00 €, ermäßigt: 20,00 €