Debut à la francaise

Französische Kammermusik, HOLST Sinfonietta

Veranstaltungsdatum: 
28.04.2018 - 20:00 Uhr

Debut à la francaise
Französische Kammermusik von Debussy und Poulenc anläßlich des 100. Todesjahrs Claude Debussys 2018

Solisten der Holst-Sinfonietta:
Julia Stocker, Flöte
Lorenzo Salvá Peralta, Klarinette
Klaus Simon, Klavier

Francis Poulenc: Sonate für Flöte und Klarinette (1918)
Claude Debussy: Syrinx für Soloflöte (1913)               
Claude Debussy: Prèmiere Rhapsodie für Klarinette und Klavier  (1910)
Francis Poulenc: Sonate für Flöte und Klavier (1957)
Claude Debussy: Syrinx für Flöte und Klavier (1913) (arrangiert von Colin Matthews)
Francis Poulenc: Sonate für Klarinette und Klavier (1962)
Claude Debussy: Prélude à l'après-midi d'un faune (1894)

Seit 2017 spielen die österreichische Flötistin Julia Stocker und der spanische Klarinettist Lorenzo Salvá Peralta neu im Ensemble der Holst-Sinfonietta. In diesem französischen Programm geben sie ihre akutische Visitenkarte als Kammermusiker ab. Gleichzeitig widmen sie das Programm dem Gedenken an den 100. Todestag von Claude Debussy, dessen Werke neben Poulencs Sonaten den Hauptbestandteil des Konzertes bildet.  Klaus Simon begleitet beide am Klavier. Ein Leckerbissen mit Meisterwerken der Bläserkammermusik zum Debussyjahr 2018.