Lebenswerte

Musikalisch-literarische Soiree

Veranstaltungsdatum: 
18.02.2017 - 19:30 Uhr

Musikalisch-literarische Soiree mit der Pianistin Elena Gurevich und dem Schriftsteller Michael Klonovsky

»Solange Menschen Wein und Oliven anbauen, Sprachen lernen, Gedichte lesen, beim ersten Sonnenstrahl Tische auf die Straße stellen, solange Glocken läuten, zwischen all den Rentnern hin und wieder ein Kind auftaucht, irgendwo auf einem Klavier Bach gespielt wird und Frauen sich zurechtmachen, bevor sie das Haus verlassen, ist nichts verloren.« 

In seinem Buch "Lebenswerte" geht Michael Klonovsky der Frage nach, wofür es sich zu leben lohnt. Seine Texte handeln fast immer von Genuss, häufig auch von Form und Haltung, aber nie von Luxus. Es geht um Handfestes und Konkretes, aber nie um abstraktes Zeitgeistgeklingel. Sein Kompendium umfasst Lebenswerte von der Ungleichheit bis zur Selbstironie, von der Oper bis zum Wein, von den Kirchen bis zu den High-heels.
Peter Sloterdijk pries die „vibrierende Sprache“ und „außergewöhnliche Brillanz“ dieser essayistischen Miniaturen.

Klonovsky, Jahrgang 1962, wuchs in Ostberlin auf und arbeitete von 1990 bis 2016 als Journalist, die meiste Zeit beim „Focus". Er schreibt Romane, Essays, Aphorismen und das online-Tagebuch "Acta diurna“. Marc-Felix Serrao von der „Süddeutschen Zeitung“ sagte in einer Laudatio, er kenne "keinen deutschen Journalisten, der so schreibt wie Klonovsky – so rücksichtslos gegen den herrschenden Ton und gleichzeitig so schön“. Neben seiner publizistischen Tätigkeit und dem Schreiben von Büchern ist Klonovsky neuerdings als politischer Berater tätig. 
http://www.michael-klonovsky.de

Die Pianistin Elena Gurevich begleitet den Abend mit Stücken von Mozart, Beethoven, Chopin, Scarlatti und Schumann am Flügel. Sie entstammt einer Musikerfamilie aus Kaliningrad (Königsberg). Elena Gurevich studierte Klavier in Sankt Petersburg, Jerusalem und Karlsruhe. Noch als Studentin wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mittlerweile hat sie in vielen bedeutenden Musikhäusern in Deutschland und anderen europäischen Ländern musiziert. Sie trat auf großen Musikfestivals auf, u.a. beim Festival van Vlaanderen in Brügge, den Händel-Festspielen in Karlsruhe und beim Festival Israel in Jersualem. 2012 war sie „Artist in Residence“ beim Pfingst-Festival im Schloss Ettersburg/Weimar. 2016 gastierte sie mit einer Konzerttournee in den Metropolen Chinas.
http://www.elenagurevich.com

Ticket: 20,00 €