Diyang Mey

Viola Recital

Veranstaltungsdatum: 
21.11.2015 - 20:00 Uhr

Kaisersaal Konzerte
Junges Podium

J.S Bach: Suite Nr.4 BWV 1010
P. Hindemith: Sonate für Viola und Klavier op.11 Nr.4
J. Brahms: Sonate für Klavier und Viola op.120 Nr.1

Diyang Mey - Viola | Yumi Sekiya  - Klavier

Prof. Hariolf Schlichtig über Diyang Mei:
Diyang Mei begegnete mir zum ersten Mal im Rahmen eines Meisterkurses, den ich vor ca. 10 Jahren am "Central Conservatory" in Peking gab. Diyang, damals Schüler der sogenannten Middle-School, war mit 10 Jahren der jüngste Kursteilnehmer und spielte Telemann´s Bratschenkonzert mit einer Natürlichkeit und einem Selbstverständnis, die mich verblüfften. Vor mir stand ein kleiner, rundlicher und strahlender Junge, der total eins war mit seinem Instrument. 9 Jahre später kam er mit seiner Mutter zu einem Meisterkurs nach Deutschland und erklärte mir, dass er bei mir studieren wolle. Offensichtlich reifte dieser Wunsch seit unserem ersten Treffen in China. Inzwischen hatte Diyang erste Preise bei Wettbewerben in China, USA und beim Brahms-Wettbwerb in Österreich gewonnen. Seit diesem Jahr nun studiert er in meiner Klasse an der Musikhochschule in München und ging im April auf Anhieb als Sieger aus dem Wettbewerb der besten Streicher dieser renommierten Ausbildungsstätte hervor. Mit Diyang Mei begegnet uns ein hoch begabter junger Bratschist und Musiker, von dem man sicherlich noch "Einiges" hören wird, und ganz gewiss auch von seiner sympathischen Bescheidenheit und natürlichen Ausstrahlung.